/

Heilkreis zum Thema "Innere Mutter"

Dieser Heilkreis ist der Begegnung mit der "Inneren Mutter" gewidmet. Ihre Qualitäten von Fürsorge und Nahrung entfalten sich vor allem, wenn wir unserem inneren Kind nahe kommen, es ans Herz nehmen und die Liebe fließen lassen. Im Heilkreis kann das auftauchen, was diese Liebe in uns verhindert und was jetzt im Moment heilsam ist. Der Heilkreis ist offen für Frauen und Männer.

Der Heilkreis findet im Licht des Tages statt. Der Heiler arbeitet in der Mitte des Kreises mit jedem Teilnehmer, wobei andere Teilnehmer bei Bedarf aktiv mit einbezogen werden. Dabei ist jedes Anliegen willkommen und der daraus entstehende Heilungs- und Erkenntnisprozess kann allen Anwesenden dienen. Wie auch in der Heilnacht findet in Kleingruppen oder einzeln eine vertiefende Arbeit mit Assistenten statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt.

Zitat aus einem Vortrag über„Integrales Heilen“ von OM C. Parkin: 
„Heilung im umfassenden Sinne verstehen wir als Rückbindung zur inneren Quelle. Diese Rückverbindung bedeutet Ganzwerdung oder auch Einswerdung als reale innere Erfahrung des Menschen während eines sich vollendenden Heilprozesses. Das leidvoll als abgetrennt Empfundene, das Gespaltene fügt sich wieder zusammen in einem bewussten Akt der Wiedervereinigung. Diese Rückverbindung kann nicht im physischen Körper geschehen, sondern ausschließlich in der geistigen Welt des Menschen. Dementsprechend kommt der geistigen Heilung auch die höchste Wertigkeit zu. Tiefgreifende geistige Heilprozesse haben meist einen heilenden Einfluss auf die untergeordneten Körper des Menschen: seinen Emotionalkörper, seinen physischen Körper. Dennoch ist es häufig notwendig, auch in diesen beiden Körpern direkte Heilimpulse zu setzen."

drucken nach oben