/

Urmutter und Große Göttin

Eine Unterscheidung.

Votrag & Dialog mit OM C. Parkin
19.30- 22 Uhr

Das Erbe unserer christlich-patriarchalen Kultur hat bei vielen spirituell Suchenden eine unerfüllte Sehnsucht nach der Wiederentdeckung des Urweiblichen hinterlassen. In diesem Vortrag beschreibt OM C. Parkin die Befreiung aus den Fängen der Urmutter als einen unabdingbaren Evolutionsschritt menschlichen Bewußtseins.
Diesem regressiven Aspekt des Weiblichen stellt er den transzendenten Aspekt des Weiblichen – die Große Göttin – gegenüber. Sie ist der eigentlich befreiende Sehnsuchtsort der weiblichen Seele, der durch eine 2000jährige, mißbräuchliche Ausübung christlicher Religiosität in unserer Kultur unterdrückt wurde und wird. In gläubigen Christen genauso, wie in Atheisten.

Der Vortrag ist Teil der Wochenendveranstaltung UR-Vertrauen mit Luna U. Müller. Mehr Informationen>

„Urvertrauen ist die Verwurzelung der Seele.“ 
OM C. Parkin

Kontakt Gut Saunstorf

Ich möchte den Klosterbrief per E-Mail zugesandt bekommen.
Ich möchte das Jahresprogramm per Post zugesandt bekommen.
drucken nach oben