Mediathek filtern nach

/

Ramana Maharshi: NAN YAR? Wer bin ich?

"Wer bin ich?" ist der Titel einer Reihe von Antworten des indischen Weisen Sri Ramana Maharshi auf Fragen eines Schülers, der ihn in einer Höhle am Berg Arunachala/Südindien aufsuchte und um spirituelle Führung bat. Nun ist die zweisprachige (Deutsch-Englisch) Neuauflage bei advaitaMedia erschienen und hat gleich eine Reise nach Indien zum Präsidenten des Ramana-Ashrams "Ramanashramam" und zum Arunachala gemacht. OM C. Parkin schrieb dafür ein neues Geleitwort, welches die Essenz dieser spirituellen Kostbarkeit eindrücklich auf den Punkt bringt! Hier die Buchvorstellung von Dr. Rüdiger Porep und am Ende das Video, in dem OM sein Geleitwort in einem Darshan liest…


Ramana Maharshi (1879-1950), auch einfach ‚Der Maharshi’ (maha sanskr. groß; rishi sanskr. Seher) genannt, ist einer der größten Weisen, die Indien uns geschenkt hat. In ihm manifestiert sich der nichttraditionelle Advaita, die Offenbarung der Nichtdualität als letzte Wahrheit, die Einheit alles Seienden, das göttliche SELBST. Er wirkte durch seine Präsenz, nicht als Schriftsteller. Doch hier – die kostbare Ausnahme!

1902 reiste der Philosoph Sri Pillai zum heiligen Berg Arunachala, einer Manifestation Shivas, um Ramana Maharshi eine Reihe von Fragen zu stellen. Der junge Maharshi, er war erst 23 Jahre alt, weilte zu diesem Zeitpunkt in tiefem Schweigen dort in einer Höhle. Sri Pillai legte ihm deshalb seine brennenden Fragen schriftlich vor. Ramana beantwortete sie alle, ebenfalls schriftlich, und sie wurden 1923 erstmals auf Tamil, der Muttersprache des Maharshi, unter dem Titel „Nan Yar?“ („Wer bin ich?“) veröffentlicht. Diese scheinbar kleine Schrift beinhaltet die grundlegende Essenz dessen, was der Maharshi später, als er sein Schweigen aufgegeben hatte, auf unzählige an ihn gerichtete Fragen geantwortet hat. „Nan Yar?“ ist Ramana Maharshis Vermächtnis an die Menschheit, ein Zeugnis bedingungsloser Liebe und unerschöpflicher Weisheit.

Buch auf Gipfel ARUNACHALA

 
Im Jahr 2000 fiel mir die englische Fassung in Form eines schmalen Heftes in die Hände, herausgegeben vom Ramanashramam in Tiruvannamalai/Südindien, und sofort erschien der innere Auftrag, diese vom Umfang kleine, vom Inhalt unermesslich große Schrift in neuer deutscher Übersetzung neben der englischen Fassung, also bilingual herauszubringen. Dies geschah in Zusammenarbeit und mit dem Segen des Präsidenten des Ramanashramam. Diese Preziose, wie OM C. Parkin das Büchlein im Geleitwort zur 3. Aufl. nennt, wurde  im Jahr 2002  zum Band 1 der Reihe „Spirituelle Kostbarkeiten“ des damals noch ganz jungen Verlags advaitaMedia. Mit großer Freude schicken wir nun diese 3. Auflage auf den Weg.

Nan Yar im Ramana Ashram President

Katrin Fuchs hat als Vertreterin von advaitaMedia im Februar 2018 dem Präsidenten des Ramanashramam drei frische Exemplare von <NAN YAR?> persönlich überreicht und das Buch wurde ein weiteres Mal von ihm gesegnet. Zudem wurde es auf den heiligen Berg Arunachala getragen und der ich-zerstörenden Kraft Shivas dargereicht. Nun ist es an dir, dieses kraftvolle Heilmittel zu empfangen.
Dr. Rüdiger Porep

 

Das Büchlein "Wer bin ich?" von Ramana Maharshi kann bei Spirituelle-Buchhandlung.de bestellt werden: Hier geht es zum Buch>

drucken nach oben