Innenkehr & Selbsterforschung – Innere Arbeit auf Gut Saunstorf

12. Dezember 2022

Der Begriff der “Inneren Arbeit” ist für uns als Klostergemeinschaft hier auf Gut Saunstorf wesentlich. Es geht dabei um die Erforschung unseres Geistes, unserer geistigen Haltung und damit dem, was wir der Freiheit unserer Seele in den Weg stellen. Diese Erforschung braucht Zeit und Raum und oft auch Impulse durch spirituelle Texte oder Begleitung in Einzel- und Gruppengesprächen.

Uns ist es ein Anliegen, dass auch Gäste, die hier für einige Tage der Auszeit vor Ort sind, Räume und Möglichkeiten bekommen, um sich selbst und ihren Geist erforschen zu können, wenn sie das möchten.

Dafür wurde ein Studierzimmer eingerichtet, in dem Anregungen zur Erforschung ausliegen – zum Beispiel Lehrbriefe, mit denen man sich einem inneren Thema intensiver mit Anleitungen, Texten und Fragestellen widmen kann. Insgesamt gibt es über 20 Themen – wie zum Beispiel Zweifel, Treue, Autorität, Eigenwille – wahrer Wille, Freude, Hingabe, Kraft. Auch die Lektüre von Schätzen spiritueller Weisheitsliteratur aus unserer Bibliothek ist hier möglich.

Im Studierzimmer finden Gäste darüber hinaus das sogenannte advaitaJournal – ein Heft unseres Verlages advaitaMedia. Es widmet sich der Erkenntnis dessen, was IST und den Menschen, die sich auf den (inneren) Weg zu dieser Erkenntnis gemacht haben. Jedes Heft behandelt ein Schwerpunkt-Thema, das ein Knotenpunkt auf dem inneren Weg darstellen kann. Eines der Hefte widmet sich der Fragestellung “Was ist Innere Arbeit?”. Einen Auszug daraus können Sie im Folgenden lesen.

Innere Arbeit auf dem spirituellen Weg

Im letzten Jahrhundert wandten sich immer mehr westliche Sucher östlichen Meditationspraktiken zu, in der Hoffnung, dort das Glück zu finden, das sich in der Befriedigung materieller Wünsche nicht zu erfüllen schien. Weder sie noch ihre Lehrer, die in der ersten Generation meistens aus Indien, Nepal oder Japan kamen, waren auf die besonderen Probleme vorbereitet, die sich in der Konditionierung der abendländischen Psyche manifestieren. In seinem Buch, “Gedanken ohne den Denker”, weist der buddhistische Psychoanalytiker Mark Epstein darauf hin: “dass im Westen der Ausgangspunkt kaum je ein eingebundenes Selbst ist, sondern meist ein entfremdetes. Die Betonung von Individualität und Autonomie, der Zusammenbruch der Großfamilie, neuerdings sogar der Kleinfamilie, die relative Sicherheit ‚genügend guter Mutterpflege‘ und das rücksichtslose Streben nach Leistung, das Zuneigung nicht gelten lassen will, führen in unserer Gesellschaft nur allzu häufig dazu, dass sich Menschen abgeschnitten, isoliert, entfremdet und leer fühlen und sich nach Intimität sehnen, die ihnen unerreichbar und bedrohlich erscheint.”

Wendet sich ein westlicher Sucher in der Meditation zum ersten Mal seinem Innenleben zu, wird er meistens mit dieser inneren Leere, seine nicht gestillten Sehnsüchten und seinem tief empfundenen Minderwert konfrontiert, was häufig große Ängste auslöst. Die Aufforderung des Lehrers “in Stille damit zu sein” stellt den Meditierenden vor eine scheinbar unlösbare Situation, da, wie Epstein bemerkt, er eher versuchen wird, diese unerwünschten Emotionen in der Meditation oder im Satsang auf magische Weise loszuwerden.

Inzwischen gibt es spirituelle Lehrer, die die östliche Weisheit lehren und denen, da sie dem westlichen Kulturkreis angehören, die Eigenarten der westlichen Psyche sehr vertraut sind. Einer von ihnen ist OM C. Parkin (…).  

advaitaJournal “Was ist Innere Arbeit?” Vol. 5, 2001, S. 6

In einem früheren Artikel mit dem Titel “10 Jahre Innere Arbeit auf Gut Saunstorf” finden Sie auch ein Interview mit Ulrike Porep, Lehrerin der Enneallionce – School for Inner Work und Therapeutin hier vor Ort zu diesem Thema.

Innere Arbeit vertiefen

Einkehr im Kloster Gut Saunstorf

Wenn Sie ein Interesse verspüren, der Selbsterforschung weiter zu folgen, dann können Sie im Kloster Gut Saunstorf ganzjährig einen mehrtägigen Aufenthalt für sich buchen. Bei Bedarf können Sie vor Ort auch Sitzungen für Einzelgespräche in Anspruch nehmen.

Enneallionce – Schule für innere Arbeit

Auf der Website der Enneallionce – Schule für innere Arbeit finden Sie konkrete Angebote zur inneren Arbeit und Selbsterforschung, begleitet in Gruppen auf Gut Saunstorf: www.innere-schule.de

Lektüre für zuhause

Alle advaitaJournale und weitere Schätze spiritueller Weisheitsliteratur können Sie auch online erwerben: www.advaitamedia.com

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abonnieren Sie unseren Klosterbrief@ und Sie erhalten 3-4x im Jahr Neuigkeiten aus dem modernen Kloster.