Eintauchen in eine Zeit ohne Worte

Schweigewoche

Eintauchen in eine Zeit ohne Worte, in sich selbst

Das Schweigen, der bewusste Verzicht auf Sprechen, bringt ganz natürlich eine Vertiefung und ein Mit-sich-sein.

Diese Schweigewoche in unserem modernen Kloster ist ein besonderes Erlebnis und birgt das Verständnis von Alleinsein in Gemeinschaft in sich.

Lernen Sie es kennen und schätzen. Etablieren Sie es so immer öfter im oft lauten und lärmenden Alltag, zwischen Nachrichten und Unterhaltungen, Gefordert sein und Fordern, sich selbst zuliebe.

Finden Sie in dieser Zeit Ihre Bedürfnisse und folgen Sie ihnen. Sie tanken auf in diesen Tagen und erholen sich tief. 

Schweigewoche

Termine

2022

Mo, 29. Aug. – Fr, 02. Sept.

Mo, 19. – Fr, 23. Sept.

Mo, 10. – Fr, 14. Okt.

Mo, 17. – Fr, 21. Okt.

Mo, 21. – Fr, 25. Nov.

Sa, 10. – Fr, 16. Dez.
längere Schweigewoche

2023

Sa, 14. – Fr, 20. Jan.
längere Schweigewoche

Mo, 13. – Fr, 17. Febr.

Mo, 06. – So, 12. März
längere Schweigewoche

Mo, 17. – Fr, 21. April

Mo, 22. – So, 28. Mai
längere Schweigewoche

Mo, 5. – Fr, 9. Juni

Mo, 21. – Fr, 25. Juni

Mo, 7. – Fr, 11. Aug.

Mo, 28. Aug. – Fr, 1. Sept.

Anreise: 14 bis 17 Uhr (gern können Sie auch die Tage vorher anreisen)

Beginn: 17 Uhr mit einer Hauseinführung, Abendessen, 20 Uhr Einführung in Meditation und Beginn des Schweigens

Ende: Checkout bis 10 Uhr (gern können Sie Ihren Aufenthalt auch verlängern)

Während dieser Tage sind Sie als Gast in unserem modernen Kloster und wählen Ihr Zimmer und Ihre Mahlzeiten nach Ihren individuellen Wünschen.

Unser Küchenteam verwöhnt Sie dreimal am Tag mit einem liebevoll und frisch zubereiteten, vegetarischen Bio-Buffet mit hochwertigen, gesunden Köstlichkeiten aus dem ökologischen Landbau und frische Produkte aus dem eigenen Klostergarten. Unsere Küche ist zertifiziert von der Fachgesellschaft Öko-Kontrolle nach DE-ÖKO-034. 

Zu den täglichen stillen und bewegten Meditationsangeboten sind Sie herzlich willkommen. 

Sie sind auch eingeladen, diese Zeit früher zu beginnen oder um einige Tage zu verlängern. Bitte fragen Sie nach diesen Möglichkeiten bei Ihrer Buchung an.

Das Schweigen wird in diesen Tagen ebenso von allen Menschen, die im Haus arbeiten, geachtet.

Stille und Entspannung ohne Smartphone, TV und Internet

Zeit und Muße für das Wesentliche und für sich selbst

Schweigen und Achtsamkeit am Ort der Stille und in der Natur neu erfahren

Stress und Anspannung des Alltags loslassen und neue Klarheit finden

Wählen Sie nach Ihren Bedürfnissen und Verfügbarkeit zusätzliche unterstützende Angebote des Hauses:

  • Verschiedene Meditationen am Morgen und Abend
  • Die Kapelle im Haus für Momente der Stille (ganztägig offen)
  • Meditationen mit buddhistischen Thangka oder ähnliche Zusatzmeditationsangebote während der Schweigewoche
  • Das Studium von Weisheitstexten in der Hausbibliothek
  • Das Studium eines Lehrbriefes, um mit einem bestimmten Thema innerlich näher in Berührung zu kommen und sich selbst darin zu erforschen
  • Alle Angebote aus unserem SPA Bereich
  • Persönliche Gesprächs-Begleitung ist ebenfalls möglich

Schweigewoche

Stimmen

Wie wunderbar erfüllend Schweigen sein kann, habe ich erfahren, als ich zufällig während einer Schweigewoche anreiste! Auch das restliche Ambiente und natürlich das wunderbare Essen (in Stille) waren Genuss für Körper und Geist. Allein der Duft der Räucherstäbchen, wenn man das Haus betritt, versetzt einen in eine entspannte Wohlfühlstimmung. Die Einrichtung im Haus und im Zimmer sowie der bezaubernd schöne Klosterpark runden das Ganze ab. Yoga und Meditation sind auf jeden Fall zu empfehlen! Ich danke dem ganzen supernetten Team und komme unbedingt wieder.
Heike Weckwert

Das Haus, der Park, der Garten, all das sind Orte der Stille, die mich ein Stück weiter zu mir selbst und zur Schöpfung gebracht haben. Geborgenheit durch die Gemeinschaft erfahren zu haben, war wärmend und beglückend. Ich fühle mich reich beschenkt durch die Tage der Stille. Danke.

Marie Rathmann

Danke für diese unglaubliche Stille und Erholung in diesem magisch idyllischen Ambiente! Was für ein Labsal für mich und meine Seele!

Marco K.

Es waren schöne, kraftvolle, klare Tage auf Gut Saunstorf. Die Schweigewoche ist eine besondere Erfahrung, die ich nur empfehlen kann. Der Ort und das Klosterteam haben einen besonderen, stillen und gleichzeitig lebendigen Zauber inne.

Anja Sixt

Ein wunderschöner, spiritueller Ort mit viel Sinn für Ästhetik. Man fühlt sich einfach wohl. Ein einzigartiger Rückzugsort, um eine Auszeit zu nehmen! Das besondere Konzept des Hauses hilft dabei in jeder Hinsicht.

Oliver Klatt

Schweigen & Achtsamkeit

Angebotsbeispiele

Übernachtungen

im Einzelzimmer

  • Übernachtungen im Einzelzimmer
  • mit Bio-Vollpension (ab Abendessen am Anreise- bis Frühstück am Abreisetag)
  • Tägliche Meditationen und Körperübungen (Yoga, Qigong, 5 Tibeter…)
  • Finnische und Infrarot-Sauna

 

bei 4 Übernachtungen:
ab 541 EUR pro Person*

bei 6 Übernachtungen:
ab 821 EUR pro Person*

 *je nach Einzelzimmer-Kategorie, Halbpension ist auch möglich

Übernachtungen

im Doppelzimmer

  • Übernachtungen im Doppelzimmer mit 2 Personen
  • mit Bio-Vollpension (ab Abendessen am Anreise- bis Frühstück am Abreisetag)
  • Tägliche Meditationen und Körperübungen (Yoga, Qigong, 5 Tibeter…)
  • Finnische und Infrarot-Sauna

 

bei 4 Übernachtungen:
ab 421 EUR pro Person*

bei 6 Übernachtungen:
ab 641 EUR pro Person*

*je nach Doppelzimmer-Kategorie, Halbpension ist auch möglich

Übernachtungen

in der Suite

  • Übernachtungen in einer Suite
  • mit Bio-Vollpension (ab Abendessen am Anreise- bis Frühstück am Abreisetag)
  • Tägliche Meditationen und Körperübungen (Yoga, Qigong, 5 Tibeter…)
  • Finnische und Infrarot-Sauna

 

bei 4 Übernachtungen:
ab 861 EUR pro Person*

bei 6 Übernachtungen:
ab 1.301 EUR pro Person*

 *je nach Suite-Kategorie, Preis bei Einzelbelegung, Halbpension ist auch möglich

Schweigewoche buchen

Termine & Zimmer

Ihre Schweigewochen können Sie direkt online buchen.
Im Buchungsformular geben Sie Ihren Aufenthaltszeitraum, Ihre Zimmerkategorie u.a. an.

Warum brauchen wir Stille?

Stille ist der Quell des Wissens über das Wesen der Dinge, über das Wesen der Menschen, über das Wesen des Seins. Stille ist der höchste Zustand und zugleich der ewige Zustand, aus dem alle Zustände geboren werden, die relativ sind in dieser Welt. Wenn der Geist still ist, ist das Leiden beendet. Die Stille des Geistes trägt in sich die Erfahrung von Frieden und Glückseligkeit. Letztlich ist sie der Weg zur Erkenntnis des wahren Wesens.

Tatsächlich ist es so, dass wir nicht einfach in die Stille einkehren können, weil wir die Stille gar nicht aushalten können. Wir sind so sehr an einen inneren Pegel von Lärm gewöhnt, dass ein normaler Mensch die Stille nicht wirklich aushalten kann, oder glaubt aushalten zu können. So brauchen wir Vorbereitung für die Stille.

Um diese Stille zu finden, benötigen wir die Entdeckung dessen, was wir zunächst als Zeugen beschreiben: eine Instanz, die nicht eingreift, die sich nicht einmischt in das, was erscheint. Diese Instanz hat keine unerfüllten Wünsche an das, was erscheint und auch keine Abneigungen dagegen. Diese Instanz in uns ist bereit, allem Raum zu geben.

Wenn wir diese Haltung des Zeugeseins in uns kultivieren, dann nähren wir die Erfahrung der Stille und vertiefen sie. In diesem Nicht-Tun des Zeugen kann sich unser eigentlicher und natürlicher Zustand schließlich ganz offenbaren. Wenn das Leben mit einem stillen Geist in Empfang genommen wird, sowohl die ruhigen als auch die lärmenden Augenblicke, dann fällt es leicht:

Das Leben ist in Frieden, ich bin in Frieden mit dem Leben, das Leben ist still.

von OM C. Parkin

Wenn Sie unseren Klosterbrief@ abonnieren, erhalten Sie mehrmals im Jahr Neuigkeiten aus dem modernen Kloster.