Wir danken allen Spendern für die Unterstützung im Jahr 2021

16. März 2022

Im Namen der Stiftung Gut Saunstorf – Ort der Stille und des Klosters mit seinem Betreiber – der Gut Saunstorf gGmbH (gemeinnützige GmbH) – bedanken wir uns bei allen Freunden & Förderern, die uns im vergangenen Jahr 2021 unterstützt haben!

Ein Jahr, in dem wir weiter gewachsen sind und das geprägt war von einem großen Zustrom an Gästen und den Herausforderungen der Pandemie. Und gerade durch das größere Bedürfnis nach Stille und Einkehr in dieser Zeit konnte der Geschäftsbetrieb des Klosters sich weiter festigen und auf eigenen Beinen stehen.

Der Erhalt dieses denkmalgeschützten Ortes und der Parkanlagen konnte wieder mit den Spenden aus den Zuflüssen unterstützt werden. Ebenso konnten wir wieder die Kunst & Kultur mit der Reihe Kunst aus der Stille fördern.

Ein großer Dank geht auch an all diejenigen, die mit Kraft und Tat in Form von KarmaYoga diesem Ort gedient haben. Diese ehrenamtliche Hilfe ist eine große Stütze und Säule für das Gedeihen dieses Ortes.

Parkanlage und Erhalt des Hauses

Die tägliche Pflege des Parks mit seinen Bäumen, der großen Rasenfläche, dem kleinen See und den beiden Teichen kostet sehr viel Arbeitszeit. Daneben konnten wir im letzten Jahr die Wege mit einer durchgehenden dezenten Beleuchtung versehen, so dass man auch nachts leichter im Park spazieren und einen Moment am beleuchteten Jesuskreuz auf den neuen Bänken verweilen kann.

Der kleine Teich hat eine Sonnenterasse zum liegen, sitzen und auf das Wasser schauen bekommen. Am großen Teich haben wir angefangen, die Wasserfläche zu erweitern und auszubaggern. Auf der Parkseite ist ein wunderschöner Steg mit einer großen Fläche zum Sitzen entstanden. Und wer möchte, kann von jetzt an auch im Teich baden und die neue Badeleiter benutzen. In diesem Jahr wird eine kleine Brücke gebaut und … na Ihr werdet es sehen. 

Im Haus wurden im letzten Jahr grundlegenden Renovierungen angegangen. Wir haben die Zeit der Pandemie genutzt, um viele der Zimmer zu renovieren und die Substanz des Hauses zu erhalten und zu pflegen.

Und um all die kleinen Arbeiten besser zu bewerkstelligen, haben wir einen gebrauchten kleinen kräftigen roten Helfer bekommen. 

Kunst und Kultur

Auch im letzten Jahr konnten wir trotz der Pandemie einige Veranstaltungen im Kloster und in der Kirche einer Nachbargemeinde realisieren und fördern. Die Reihe Kunst aus der Stille blüht und gedeiht weiter; die Veranstaltungen sind immer öffentlich zugänglich. 

Über den Sommer haben wir – und viele Gäste mit uns – an den Bildern und Plastiken der Künstlerin Nushin Morid im Gutshaus erfreut. 

Im Winter fand die Ausstellung von Elisabeth Seevers „Vom Zauber der orientalischen Symbolik“ statt.

Und im Advent konnten wir zum wiederholten Male das Adventskonzert „Musik und Wort“ in der Beidendorfer Kirche mit dem Trio Florfé (drei Solisten der Mecklenburgischen Staatskapelle) initiieren und fördern. Vielen Dank an die freudig entgegenkommende Kirchengemeinde Dambeck-Beidendorf mit ihrer kooperativen Pastorin.

Wir sind dankbar, dass dieser klösterliche Ort der Stille von Beginn an bis heute von so vielen Menschen treu und tatkräftig unterstützt wird. Wenn Sie sich beteiligen möchten und Teil der Freunde & Förderer der Stiftung Gut Saunstorf und des Klosters werden wollen, würden wir uns sehr freuen. Besonders eine regelmäßige Unterstützung dient uns dabei sehr.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier auf der Seite der Stiftung:
www.kloster-saunstorf.de/stiftung-gut-saunstorf-ort-der-stille

Es ist berührend, wie all die liebevolle Zuwendung dem Erhalt und der weiteren Entfaltung dieses Ortes dient – zum Nutzen und zur Freude der Menschen, die ihn besuchen und zu Gast sind, wie auch der Menschen, die hier leben und arbeiten.  

Im Namen der Gut Saunstorf gGmbH für das Kloster,
sowie der Stiftung Gut Saunstorf – Ort der Stille.

Von Herzen Danke!

gs-logo-print-transparent-schwarz
stiftung-gut-saunstorf-logo-2015-png

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie unseren Klosterbrief@ abonnieren, erhalten Sie mehrmals im Jahr Neuigkeiten aus dem modernen Kloster.